An der Musikschule des Landkreises Cloppenburg e.V. ist zum Beginn des Schuljahres 2024/25 eine Stelle als 

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Klavier mit Schwerpunkt Jazz/Pop

neu zu besetzen.

Der Umfang umfasst wöchentlich ca. 15 Unterrichtseinheiten (50 %).

 

Die Kreismusikschule bietet über 3600 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein vielseitiges musikalisches Programm. Insgesamt unterrichten 56 Lehrkräfte in rund 870 Jahreswochenstunden im gesamten Kreisgebiet. Dabei legen wir viel Wert auf ein aktuelles pädagogisches Konzept, die Zusammenarbeit mit vielen Akteuren der ansässigen Kultur- und Bildungsszene sowie die aktive Mitgestaltung kultureller Veranstaltungen. Der Landkreis Cloppenburg mit seinen ca. 180.000 Einwohnern liegt im Nord-Westen Niedersachsens und bildet gemeinsam mit dem Landkreis Vechta das schöne Oldenburger Münsterland. 

WIR ERWARTEN:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Hauptfach Klavier (Studienrichtung Jazz oder Popularmusik) oder eine vergleichbare Qualifikation oder
  • einen Studienabschluss im „klassischen“ Studiengang mit Aufbau- bzw. Ergänzungsstudium bzw. Zusatzqualifizierung im Bereich Jazz oder Popularmusik,
  • die Bereitschaft, auch in den Fächern Keyboard und Improvisation/Theorie zu unterrichten,
  • hohe pädagogische und künstlerische Kompetenzen, die gewinnbringend unser Team erweitern,
  • die Bereitschaft, selbst und mit Schülerinnen und Schülern an Veranstaltungen teilzunehmen,
  • die Bereitschaft, in Kooperationsprojekten z. B. mit allgemeinbildenden Schulen zu arbeiten,
  • den aktiven  Austausch mit Kolleginnen und Kollegen sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, um die Schülerinnen und Schüler optimal zu erreichen,
  • einen Führerschein und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW, da der Unterricht dezentral im Kreisgebiet erteilt wird.

WIR BIETEN:

  • ein motiviertes Musikschulteam,
  • Spielraum zur Umsetzung eigener Ideen,
  • eine unbefristete Anstellung,
  • Tarifgehalt: Entgeltzahlung nach Entgeltgruppe 9 TVÖD und
  • eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen (Nachweis erforderlich) bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse? Wir freuen uns über eine aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 17.6.2024 bevorzugt per Mail.

Bei postalischer Zustellung reichen Sie bitte ausschließlich Fotokopien ein, da die Unterlagen nicht zurückgesandt, sondern nach einer Aufbewahrungsfrist von 3 Monaten vernichtet werden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Direktor, Herrn Ulrich Schmidt unter der Nummer 04471/9999-23 oder per Mail.

Hinweise zum Datenschutz:

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung erfolgt gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie hier …