Sommerfest 2021

Nach einer Zwangspause von einem Jahr, wurde es am Samstag endlich wieder schön laut vor der Musikschule und sogar in der Fußgängerzone. Mit Straßenmusik auf der Mühlenstraße / Lange Straße warben Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule erstmals schon mittags für „ihr“ Sommerfest.

Diese Aktion war erfolgreich: Musikschuldirektor Ulrich Schmidt konnte nachmittags zahlreiche Gäste begrüßen, die sich über das vielfältige Unterrichtsangebot der Kreismusikschule informieren und die Schülerkonzerte im Freien genießen wollten.

Im Musikschulgebäude hatten die interessierten Kinder und Eltern reichlich Gelegenheit, bei den Fachlehrern verschiedene Instrumente auszuprobieren und mit den Lehrerinnen aus dem Bereich der Elementaren Musikpädagogik Kastagnetten und Rasseln zu basteln. Zwar war der Zugang zum Gebäude aufgrund der Coronaverordnung mit “bürokratischen” Hürden verbunden, letztlich kamen aber alle Kinder zum Zuge oder konnten eine Schnupperstunde zu einem späteren Zeitpunkt vereinbaren. Da “Igel-Jupp” (Josef Ostermann) seine Spielstraße für Klein und Groß in nun schon bewährter Weise aufgebaut hatte und Speisen und Getränke angeboten wurden, konnten Wartezeiten gut überbrückt, und der Nachmittag mit der ganzen Familie genossen werden.

Auf der Bühne vor der Musikschule gaben sich junge Musikerinnen und Musiker die Klinke in die Hand: die Mitwirkenden sind für ihren Auftritt aus allen Ecken des Landkreises angereist und haben mit großartigen Leistungen das Publikum erfreut. Neben vielen Solobeiträgen war auch Ensemblemusik zu hören – dargeboten von „La piccola banda“, dem Ensemble „flautissimo“, der „Groovy Foovy Band“, dem Blechbläserquartett und dem Streichorchester. Das Abschlusskonzert wurde von der Bigband JOLC mitreißend gestaltet.

Ulrich Schmidt zeigte sich mit dem Verlauf des Sommerfestes und dem Publikumszuspruch sehr zufrieden und bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreismusikschule für ihr Engagement und Igel Jupp für seine wertvolle Unterstützung: “Die fröhliche Stimmung, das schöne Spätsommerwetter und der unterhaltsame Rahmen haben den Nachmittag zu einem großen Familienfest für Gastgeber und Besucher werden lassen.”