Holzblasinstrumente

An der Kreismusikschule Cloppenburg werden alle Holzblasinstrumente (Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott) unterrichtet. 

Blockflöte

  • Mindestalter: 5 Jahre Sopranblockflöte Jahre Altblockflöte       
  • Die Blockflöte hat mit acht Instrumenten eine große Familie – von Garklein über Sopranino, Sopran, Alt,   Tenor, Bass, Großbass bis zum Subbass.
  • Beim Anblasen der Blockflöte wird der Atem über einen Block (!) auf die Schneidekante im Mundstück gelenkt – so entsteht der Ton.
  • Die Sopranblockflöte ermöglicht einen frühen Einstieg in die Musik und ebnet – in Ergänzung mit den größeren Flöten – den Weg in das virtuose Flötenspiel. Die Literatur reicht vom Mittelalter bis in die Moderne, inklusive Popmusik und Folklore.
  • Ensemble an der Kreismusikschule: Blockflötenspielkreis
  • Einzel- und Gruppenunterricht möglich
  • Die Kreismusikschule stellt Mietinstrumente im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung.
Blockflöten

Querflöte

  • Der Anfängerunterricht ist ab 6 Jahren möglich.
  • Kleinere Kinder können auf einer Querflöte mit einem gebogenen Kopfstück oder mit der „Kinderflöte“ beginnen – der Umstieg auf die große Flöte ist unproblematisch.
  • Die Querflöte zählt zu den ältesten Instrumenten und wurde jahrhundertelang aus Holz hergestellt. Heutige Flöten werden aus Edelmetallen gefertigt, Schülerinstrumente aus Neusilber.
  • Neben der üblichen Großen Flöte gibt es in der Flötenfamilie die Piccoloflöte, Altflöte, Bassflöte, Kontrabass – und Subkontrabassflöte.
  • Um „Flötentöne“ zu erzeugen, bläst man gegen die Anblaskante des Kopfstücks der Querflöte.
  • Die Querflöte ist als Solo – und Orchesterinstrument und kammermusikalischen Besetzungen gefragt. Sie ist in allen Musikstilen vertreten: von der Klassik über den Jazz/Rock/Pop bis zur Volks- und Blasmusik.
  • Ensembles an der Kreismusikschule: Flautissimo Groovy Foovy Band

                                                               Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland

  • Einzel – und Gruppenunterricht (bis 3 Teilnehmern) möglich.
  • Die Kreismusikschule stellt Miteinstrumente im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung.


Querflöte

Oboe

  •  Der Anfängerunterricht ist ab 9 Jahren möglich.
  • Bei der Oboe wird der Ton durch zwei gegeneinander schwingende Rohrblätter erzeugt. Der Name Oboe leitet sich aus dem französischen Hautbois (= hohes Holz) ab. Zur Instrumentenfamilie gehören das Englischhorn und die Oboe d’amore .
  • Sowohl im klassischen Orchester als auch in der sinfonischen Blasmusik spielt die Oboe eine wichtige Rolle. Es gibt Literatur aus dem Barock , der Klassik und der Moderne; aber auch Jazz und Popsongs können von der Oboe gespielt werde.
  • Ensembles an der Kreismusikschule: Groovy Foovy Band 

                                                               Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland

  • Der Unterricht erfolgt im Einzel – oder Gruppenunterricht.
  • Die Kreismusikschule stellt Mietinstrumente im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung.
Oboe

Klarinette

  • Der Anfängerunterricht ist ab 7 Jahren möglich.
  • Für kleine Hände ist ein Beginn mit der „Kinderklarinette“ möglich – der Umstieg auf die Klarinette in B ist unproblematisch.
  • Die Entwicklung der Klarinette hat um 1700 stattgefunden. Sie wird heute von der Es-Klarinette bis zur Bassklarinette in verschieden Größen und Stimmungen gebaut; am gebräuchlichsten ist die Klarinette in B. Der Ton entsteht durch die Schwingungen eines einzelnen auf dem Mundstück befestigten Rohrblatts.
  • Die Klarinette ist als Solo –und Orchesterinstrument vielseitig einsetzbar in der klassischen Musik, im Jazz, in der Pop-, Blas - und Volksmusik.
  • Ensembles an der Kreismusikschule: Groovy Foovy Band

                                                               Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland

  • Einzel – und Gruppenunterricht möglich.
  • Die Kreismusikschule stellt Mietinstrumente im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung.


Klarinette

Saxophon 

  • Der Anfängerunterricht kann mit ca. 8 Jahren beginnen und erfolgt meistens auf dem Altsaxophon; ein Einstieg mit einem Kinderinstrument ist auch möglich.
  • Das Saxophon wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts von Adolphe Sax entwickelt.
  • Durch die Art der Tonerzeugung (ein einfaches Rohrblatt wird wie bei der Klarinette in Schwingungen versetzt) gehört es zu den Holzblasinstrumenten.
  • Zur Saxophonfamilie gehören das Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon.
  • Das Saxophon wird häufig im Jazz und im Pop/ Rock, aber auch in der Klassik und Blasmusik eingesetzt.
  • Ensembles an der Kreismusikschule:                Saxophonquartett

                                                                                 Groovy Foovy Band

                                                                                 Bigband der Kreismusikschule

  • Einzel – und Gruppenunterricht möglich.
  • Die Kreismusikschule stellt Mietinstrumente im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung.

 

 

Saxophon

Fagott

  • Der Anfängerunterricht ist ab 7 Jahren mit dem kleinen Fagottino möglich.
  • Für das „große“ Fagott sollten Kinder ca. 10 Jahre alt sein, um die Tonlöcher schließen und das Instrument halten zu können. - Das Fagott ist das tiefste der Holzblasinstrumente; noch tiefer klingt das Kontrafagott. Der Ton wird durch zwei gegeneinander schwingende Rohrblätter erzeugt.
  • Das Fagott ist ein wichtiges Bassinstrument in der Kammermusik und im Orchesterspiel. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von Sololiteratur aus verschiedenen Jahrhunderten und Musikstücke aus dem Bereich Jazz/Rock/Pop.
  • Ensembles an der Kreismusikschule: Groovy Foovy Band

                                                               Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland

  • Einzel- und Gruppenunterricht möglich.
  • Die Kreismusikschule stellt Mietinstrumente im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Verfügung.

 

 

Fagott